Aufklärung nicht nur an der Schule

„YouthWork“ oder genauer „sexualpädagogische AIDS-Prävention bei Jugendlichen“ hat die Aufgabe, Jugendliche an Schulen oder auch in Jugendzentren über die Risiken und Schutzmöglichkeiten in Bezug auf HIV/AIDS und andere sexuell- übertragbare Krankheiten (STIs) zu informieren. Für viele Schülerinnen und Schüler ist der Besuch der YouthWorker eine gelungene Abwechslung zum Unterricht, aber auch wenn die Aufklärungsveranstaltungen in einem lockeren Rahmen stattfinden, erfahren die Teilnehmenden viel zu den Themen:

  • Freundschaft, Liebe, Sexualität
  • (Schwangerschafts-) Verhütung
  • sexuell- übertragbare Krankheiten
  • HIV / AIDS

YouthWork organisieren wir derzeit in Gelsenkirchen und Mülheim.

Nach oben

Weiterbildung und Fachberatung

Für Multiplikatoren und Fachkräfte (Einzelpersonen und Teams) aus den Bereichen Erziehung, Bildung und Soziales bieten wir Weiterbildungen und Fachberatungen an. Themenbereiche sind hierbei, je nach Ihrem Interesse oder Bedarf sexuelle Identität / Orientierung (Homo- / Heterosexualität), soziales Geschlecht (Genderfragen) und sexuelle Gesundheit (Prävention von HIV / AIDS und STIs).

Nach oben

 

YouthWork in Gelsenkirchen
Jugendprävention


Harry Kirchwehm
Erziehungswissenschaftler

youthwork-ge@svls.de
Tel.: 0209 – 120 93 68

 

 

YouthWork in Mülheim a.d. Ruhr
Jugendprävention

Torsten Schrodt
Dipl. Sozialpädagoge / Dipl. Sozialarbeiter

youthwork-mh@svls.de
Tel.: 0208 - 41 25 921


Links

www.youthwork-nrw.de
www.aidsfinder.de
www.gib-aids-keine-chance.de
www.rki.de
www.machsmit.de
www.bzga.de
www.nrw.aidshilfe.de
www.herzenslust.de